“Die Lösung für eine bessere Gegenwart und Zukunft liegt oft in der Vergangenheit. Hier hilft die aufdeckende Hypnosetherapie, um Veränderungen zu ermöglichen.”

Beitrag von Hansruedi Wipf, OMNI Instruktor und Präsident OMNI Hypnosis International

Die grösste Herausforderung für den Coach beim Coaching besteht meines Erachtens darin, dass sie oder er sich konstant auf der bewussten, rationellen und logischen Ebene bewegt. Glaubenssätze, Widerstände, Muster, Gewohnheiten, aber auch Emotionen, die mit Veränderung einhergehen, wie zum Beispiel Ängste oder Stolz, laufen allerdings bei den Klientinnen und Klienten auf der unterbewussten Ebene ab. Hier können Logik und Verstand relativ wenig bewirken. Wenn ein Coach bei seinen Klienten rasch Veränderungen in Gang setzen möchte, dann muss er ihnen auf der unterbewussten Ebene begegnen. Nur so kann schliesslich eine Hebelwirkung stattfinden.

Wenn wir mit Spitzensportlern arbeiten, wissen wir, dass wir hunderte von Stunden aufwenden müssen, um die körperliche oder technische Leistungsfähigkeit auch nur um ein paar Prozent zu steigern. Athletinnen und Athleten können noch so viel Zeit im Kraftraum verbringen, mit mehr Muskelmasse ist die Blockade im Kopf nicht zu lösen. Mit einer Veränderung im mentalen Bereich sind allerdings oft grosse Leistungssprünge in kürzester Zeit möglich. Wie reagiert eine Sportlerin oder ein Manager in entscheidenden Momenten? Kann er seine Bestleistung am Tag X abrufen? Lässt sie sich vom Druck oder den Erwartungen in die Knie zwingen? Bringt ihn Unvorhergesehenes aus dem Fokus? Hat sie genug innere Stärke und Selbstvertrauen, um ihre Entscheidungen zu vertreten? Ist er in der Lage, in der entscheidenden Verhandlungsrunde die Emotionen seines Gegenübers zu lesen und richtig darauf zu reagieren?

Egal ob im Business oder Sport, meist ist es die mentale Stärke oder die emotionale Intelligenz, die über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Die blosse Wahrnehmung der Realität liefert uns keinen Antrieb, die reine Analytik verschafft uns keine Glücksgefühle. Emotionen sind das Salz in der Suppe. Diese können mit Rationalität oder Willenskraft jedoch nicht beeinflusst werden. Dafür braucht es den Zugang zum Unterbewusstsein – die Hypnosetherapie liefert dafür das perfekte Werkzeug!

Die Lösung für eine bessere Gegenwart und Zukunft liegt oft in der Vergangenheit. Häufig müssen frühkindliche Prägungen zuerst aufgelöst werden, bevor Veränderungen entstehen können. Und dies kann nur durch eine aufdeckende Hypnosetherapie geschehen. Dazu muss der Klient oder die Klientin gewillt sein, auch einmal die Komfortzone zu verlassen, sich auf eine Hypnosetherapie einzulassen. Schon eine einzige Hypnosesitzung kann unglaublich viel bewegen. So dass die Klientin sich nachher allenfalls fragt, wieso sie nicht schon früher auf die Idee gekommen war.

Ein überdurchschnittlicher Coach versteht es, seine Klientinnen und Klienten nicht nur auf der logischen, rationellen Ebene abzuholen, sondern sie auch auf der emotionalen Ebene zu befreien. So können Kräfte aktiviert und Kreativität freisetzt – und die wirklich grossen Veränderungen in einem Menschen oder einem Team ermöglicht werden.

Coaches sind prädestiniert dazu, die modernen, schnell und einfach erlernbaren Hypnosetechniken von OMNI zu erlernen. Wir sehen immer wieder, dass unsere Hypnoseausbildungen den Coaches ein viel tieferes Verständnis für den Menschen ermöglichen. Dank einer Hypnoseausbildung können sich Coaches zudem am Coachingmarkt differenzieren.

Die OMNI Hypnoseausbildung ist in drei Module sequenziell aufgeteilt: OMNI Hypnotiseur, OMNI Hypnosecoach und OMNI Hypnosetherapeut. Mehr Informationen zur OMNI Hypnose Ausbildung.

Erfolgsbuch

Selbstcoaching-Produkte finden Sie im Online-Shop

Zum Shop